Vertikallamellen-Vorhang

Neulich beim Zahnarzt

Der Körper ist zu den verrücktesten Dingen fähig, wenn wir Angst haben. Das musste ich neulich erst wieder beim Zahnarzt feststellen. Zahnärzte...sind so etwas wie meine Nemesis. Wenn ich als Kind irgendeinen Mist gebaut hatte, drohte man mir mit dem Zahnarzt. Ich weiß wie sich dies jetzt anhören mag, aber tatsächlich ist es eher ein Henne – Ei Problem als etwas Tiefenpsychologisches. Schon die Schmerzen beim Bekommen der Milchzähne waren ungewöhnlich stark bei mir. Wer weiß, dass er einen Ort nur Verlässt um wiederzukommen, betrachtet diesen nicht wirklich als Hilfe.

Und so saß ich mal wieder im Wartezimmer meines Arztes, zwischen Lamellenvorhang, Zeitungsständer und Leidensgenossen. Wenn ich dort Zeit verbringen muss, suche ich immer nach Patienten, die so aussehen, als hätten sie noch mehr Angst als ich, damit ich mir selber mutiger vorkomme. Diesmal brauchte es wirklich keine Beobachtungsgabe, um diese Person zu finden. Hochroter Kopf, unstete Augen und Schweiß auf der Stirn. Jedes Mal, wenn die Sprechanlage einen Namen aufrief, zuckte er (denn es war ein Mann) schlimmer zusammen.

Bis zu dem Augenblick, als der Mann die richtige Ahnung gehabt haben muss: „Herr Leber bitte in Behandlungszimmer 2!“ - Fast zeitgleich jagte besagter Herr Leber von seinem Stuhl, um die Lamellenvorhänge zur Seite zu reißen und das – auf Kipp stehende – Fenster mit einem schnellen Ruck aufzureißen. Da sich zwar alle erschreckten, sich aber keiner bedroht fühlte und die Praxis außerdem im Erdgeschoss lag versuchte ihn keiner daran zu hindert. Neben seiner Kranken- wird jetzt wohl auch seine Haftpflichtversicherung zahlen müssen. Was soll´s, ich mach ihm jedenfalls keinen Vorwurf.

© 2017 | vertikallamellen-vorhang.de | Impressum